Go Back
+ servings
Musabaha

Musabaha - Kichererbsen in Tahinisauce

Musabaha ist wie ein sehr rustikales Hummus.
Rezept für: 2 Personen

Zutaten

Musabaha

  • 250 g Kichererbsen (gekocht)
  • 50 ml Zitronensaft - ca.
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 100 ml Wasser
  • 70 g Tahini
  • 1,5 TL Cumin
  • Salz - nach Geschmack
  • 4 EL Olivenöl zum Beträufeln - oder mehr

Toppings (Vorschlag, stelle dir einfach was zusammen)

Zubereitung

Musabaha zubereiten

  • Kichererbsen inkl. Flüssigkeit aufkochen. (Bei selbst gekochten Kichererbsen Wasser mit etwas Salz hinzugeben, bis die Kichererbsen bedeckt sind)
  • Knoblauchzehe schälen und mit etwas Salz zu einem Mus zerdrücken. 
  • Zitronensaft (frisch gepresst) und Cumin zum Knoblauch geben. 
  • Tahini und Wasser zum Knoblauch geben. 
  • Alles gut miteinander vermengen, bis alles zu einer homogenen Sauce geworden ist.
  • Kichererbsen abseihen. Ein Drittel der heißen Kichererbsen zur Sauce geben und ganz grob andrücken, restliche Kichererbsen hinzugeben und alles miteinander vermengen und mit Salz abschmecken. Auf Schälchen verteilen und mit Olivenöl und Paprikapulver garnieren.

Toppings für Musabaha

  • Die Basic-Variante ist immer mit reichlich Olivenöl bedeckt und mit etwas gehackter Petersilie, Minze und Paprikapulver garniert.
  • Musabaha kannst du aber nach herzenslust ganz bunt mit frisch gehackten oder getrockneten Kräutern, gewürfelten Tomaten, gerösteten Pinienkernen und/oder gekochte Eier toppen.

Musabaha servieren

Notizen

Rezept enthält Affiliate-Links. 
Du hast das Rezept ausprobiert?Folge @Bistrobadia.de oder tagge dein Bild mit #bistrobadia