Goldene Milch: Kurkuma-Milch mit Kardamom und Honig

Goldene Milch Kurkuma Milch Kardamom

Goldene Milch hatte ja schon vor ein paar Jahren ihre 5 Minuten des Ruhms, ich weiß. Aber mal ganz ehrlich: Diesen Drink gibt es schon sooooo lange und wird von so vielen Leuten immer noch verdammt gerne getrunken, dass man eigentlich meinen sollte, dass heiße Milch mit Kurkuma absolut zeitlos ist, oder?

Gerade jetzt, wo es draußen immer kälter und die Gravitations-Anomalie meiner Couch immer stärker wird, darf es neben meiner sonst so innig geliebten Cola auch mal ein gesundes Heißgetränk sein. Die Cola trinke ich natürlich trotzdem, schon allein, weil ich sonst Anfälle bekäme – mein geschundener Körper hat sich halt auf die ganzen E-Zusätze der Brause eingestellt.

Umso wichtiger ist es, dass ich mit der Goldenen Milch einen Drink zu mir nehme, der so gesund zu sein scheint, dass er Tote fast wieder zum Leben erwecken könnte. Naja… zumindest wenn man den ganzen Lobpreisungen des „neuen super Drinks mit enormen heilenden Kräften aus einer anderen Dimension“ glauben schenken darf.

Ganz ehrlich? Mir ist das Wurscht! Mir schmeckt das Zeug einfach und es ist schnell gemacht. Ich koche meine Goldene Milch immer mit etwas Kardamom und süße dann mit einem kräftigen Schuss Honig. Hmmmm… So, und jetzt geh ich kuscheln – auf der Couch – mit Goldener Milch. Tschüssi!

Rezept für einen Becher Goldene Milch

Zutaten:

  • 300 ml Vollmilch oder Pflanzenmilch
  • 2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 – 2 TL Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung:

  1. Erhitze die Milch in einer Kasserolle und rühre Kurkuma und Kardamom ein.
  2. Lass die Milch ein paar Minuten köcheln, aber nicht kochen.
  3. Lass die Goldene Milch durch ein feinmaschiges Sieb in deinen Becher laufen.
  4. Mit Honig abschmecken.

Wenn du Kurkuma magst, dann schau dir mal den Kurkuma-Kuchen oder den Milchreis mit Kurkuma an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*